Heilpraktiker für Psychotherapie
Heilpraktiker für Psychotherapie

Dr. phil. Elmar Basse, T. 040-33313361

Was ist die Eifersucht?

Um uns von Eifersucht zu befreien, sollten wir sie zunächst verstehen. Das aber heißt, genau zu betrachten, was ihre Wesensmerkmale sind:

 

- Eifersucht gibt es in verschiedenen Graden - beginnend bei einer leichten Form bis hin zur krankhaften Eifersucht. In der extremen, krankhaften Form zeigt sie sich besonders klar.

 

- Ein Wesensmerkmal der Eifersucht ist der Drang des betroffenen Menschen, den Partner (beziehungsweise die Partnerin) zwanghaft kontrollieren zu müssen.

 

- Dieser Drang zu kontrollieren entzieht sich dem bewussten Verstand. Weder ein Mangel an Beweisen für die Untreue des Partners noch der Blick auf die schädlichen Folgen, die die Eifersucht mit sich bringt, können sie wirksam auflösen. Auch Gespräche mit dem Partner ändern oftmals kaum etwas. Das rationale Wissen des Menschen erreicht die Quelle der Eifersucht nicht, auch nicht sein bewusster Wille.

 

- Oft kommt die Eifersucht anfallsweise. Sie äußert sich dann in Attacken, bei denen der betroffene Mensch in einen Strudel von Gefühlen, Gedanken und Handlungen gerissen wird, die nur noch um die Eifersucht kreisen. Alles und jedes wird dann kontrolliert. Wird nichts in den mails gefunden, geht man zu den SMS, letztlich zu allem Verfügbarem. An das Ende gelangt man meist erst, wenn eine Art "Erschöpfung" eintritt, seltener weil man zur "Einsicht" gelangt.

 

- Auch nach Abklingen der Attacke bleibt meist ein nagendes Gefühl. Es brodelt gewissermaßen im Innern des Menschen. Für viele ist es wie ein Vulkan, der jederzeit wieder ausbrechen kann.

Bei Eifersucht:

 

Dr. phil. Elmar Basse

Heilpraktiker für Psychotherapie

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg (City)

 

040 - 33 31 33 61 und

0157 58 28 46 31

(Tel. Information Mo.- Do. 9.00-18.00, Fr. 9-16.00)

 

elmar.basse@t-online.de

 

Sie können Ihren Termin hier online vereinbaren

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe bei Eifersucht. Dr. phil. Elmar Basse, Heilpraktiker für Psychotherapie