Heilpraktiker für Psychotherapie
Heilpraktiker für Psychotherapie

Dr. phil. Elmar Basse, T. 040-33313361

Mangelndes Selbstwertgefühl?

Gelangt ein Mensch zur Eifersucht wegen schlechten Selbstwertgefühls? Neigt man deshalb zur Eifersucht, weil man sich selber kritisch betrachtet und in sich die Befürchtung trägt, die anderen seien wohl attraktiver?

 

Tatsächlich gehört es zur Eifersucht, sich selber kritisch zu bewerten und in sich die Sorge zu tragen, der Partner könnte verloren gehen, weil er einen "Besseren" finde.

 

Doch der Mangel an Selbstwertgefühl ist hier nicht die Ursache, sondern vielmehr eine Folge, wenn man eifersüchtig wird. Die Selbstabwertung ist ein Symptom, das zur Eifersucht gehört. Niemand fühlt sich so lange gut, wie die Eifersucht vorherrscht.

 

Wer sich mit Eifersucht befasst, kann unter anderem feststellen:

 

- Menschen neigen zur Eifersucht, auch wenn sie sich selbst für attraktiv halten. Es gibt eifersüchtige Menschen, die nebenbei selber Affären haben.

 

- Kaum jemand ist von Selbstzweifeln frei. In einem solchen Problemzustand wie zum Beispiel der Eifersucht kommt eine belastende Stimmung auf, die das Selbstvertrauen drückt. Die Selbstzweifel sind dabei ein Symptom, aber keine Ursache.

 

- Viele Menschen kennen Ängste, gerade auch soziale Ängste, stellen sich selbst andauernd infrage, sind geplagt von Schüchternheit und glauben, dass sie im sozialen Vergleich äußerst schlecht abschneiden würden. Nur führt das nicht zur Eifersucht, wie die Beobachtung belegt. Beides kann zusammen auftreten, muss es aber keineswegs.

Bei Eifersucht:

 

Dr. phil. Elmar Basse

Heilpraktiker für Psychotherapie

Glockengießerwall 17

20095 Hamburg (City)

 

040 - 33 31 33 61 und

0157 58 28 46 31

(Tel. Information Mo.- Do. 9.00-18.00, Fr. 9-16.00)

 

elmar.basse@t-online.de

 

Sie können Ihren Termin hier online vereinbaren

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hilfe bei Eifersucht. Dr. phil. Elmar Basse, Heilpraktiker für Psychotherapie